born wein cont31

 

Spezialität aus der Region

Auch wenn Georg Scheu heute als Deutschlands bedeutendster Rebenzüchter in den Geschichtsbüchern eingegangen ist, so war diese Wissenschaft in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts noch regional orientiert. Er kreuzte damals die neuen Sorten für die klimatischen Bedingungen und Böden der Region Rheinhessen und für die Winzer vor Ort.
Bei uns entfalten die Rebsorten von Scheu die gesamten vielschichtigen Aromen, die die Weine zu einem außergewöhnlichen Geschmackserlebnis machen. Neben geschichtlichen Liebhaberei, ist das der Grund, warum in unserer Auswahl seltener Rebsorten seine Kreuzungen einen bedeutenden Teil darstellen.

 

AZ 15477

AZ 15477 (aus Versuchsanbau)

Dieser samtige, kräftige Rotwein, der den besten Bordeaux-Weinen in nichts nachsteht, wurde zwar schon 1932 in der Landesanstalt für Rebenzüchtung Alzey gekreuzt, erhielt aber bis heute keinen Sortennamen. Sie bekommen ihn ausschließlich bei uns und in begrenzten Mengen, weil die Rebsorte als Versuchsanbau nur für eine begrenzte Anbaufläche zugelassen ist. Für uns ist er zugleich ein Symbol für unsere eigene Vergangenheit der Rebenzüchtung und die Erhaltung seltener Rebsorten.

 

seltene Rebsorten bei einer Weinprobe kennen lernen

Probieren und vergleichen

Probieren Sie Weine abseits der ausgetretenen Pfade. Entdecken Sie die Vielfalt im Vergleich, z.B. direkt bei uns bei einer Weinprobe mit Übernachtung danach auf dem Campingplatz oder Gästezimmern im Weingut.
Mehr Informationen dazu im Kapitel Weinprobe >